Herzlich willkommen in St. Theresia vom Kinde Jesu!


Kontakt

Anschriften und Telefonnummern 

Pastor
Hans-Werner Hegh, Tel. 63 55 41 55

Mergelkuhle 1

Diakon / Küster

Hermann Optenhövel, Tel. 0159 0680 9631

Klosterstr. 19

Gemeindebüro
Mergelkuhle 1 

Tel. 63 55 41 55, Fax  63 55 41 65

Email: St.Theresia.Oberhausen@bistum-essen.de

Öffnungszeiten:

Dienstag 10:30 - 12 Uhr

Donnerstag 17:30 - 18:30 Uhr 

Liebe Schwestern und Brüder!

Die Sommersammlung der Caritas hat das erfreuliche Ergebnis von 4.285,00 Euro ergeben. Ein herzliches Dankeschön an alle Spenderinnen und Spender!

Am 15. August findet der Stadtweite Gottesdienst statt, in diesem Jahr wieder in St. Pankratius. Ab 9.30 Uhr ist Einlass, ab 10.00 Uhr gibt es eine musikalische Einstimmung, der Gottesdienst beginnt um 10.30 Uhr. Da die Teilnehmerzahl aufgrund von Corona begrenzt ist, müssen dafür (Eintritts-)Karten erworben werden, und zwar im Pfarrbüro im Glockenturm in Sterkrade. Öffnungszeiten: mittwochs, 12.00 Uhr bis 14.00 Uhr und donnerstags, 15.00 Uhr bis 16.30 Uhr; Tel.: 0208/63554150!

„Kommt mit an einen einsamen Ort, wo wir allein sind, und ruht ein wenig aus!“ So lädt Jesus seine Apostel im heutigen Evangelium ein. Wir alle benötigen einen gesunden Wechsel zwischen Arbeit und Ruhe, zwischen Anspannung und Entspannung, zwischen Aktion und Kontemplation, um wieder neu zu uns selber und zu Gott zu finden. Das weiß auch Jesus. Er selbst hat sich auch immer wieder zum Gebet an einen ruhigen (einsamen) Ort zurückgezogen. Deshalb lädt er seine Jünger zum Ausruhen und zum Austausch über das Erlebte ein. Wie im Evangelium berichtet, gelingt das nicht wirklich. Viele Menschen bekommen Wind davon und machen sich auf den Weg und sind sogar vor Jesus und seinen Aposteln da. Jesus hat Mitleid mit all diesen Menschen, weil sie „wie Schafe waren, die keinen Hirten haben“. Mit anderen Worten, weil sie Sehnsucht nach Halt und Orientierung hatten. Sie neu zu finden, können uns Zeiten der Ruhe und Erholung helfen.

Deshalb wünsche ich Ihnen, dass Sie die kommende Zeit in diesem Sinne gestalten können: um zu sich selber, zu Gott und neu zu anderen Menschen finden zu können, egal ob Sie die Zeit zu Hause verbringen oder in den Urlaub fahren. –

Ich selbst werde jetzt im Urlaub sein. Deshalb wird es in dieser Zeit keinen Infobrief geben. Das Büro wird zu den bekannten Zeiten durch Ehrenamtliche besetzt sein. Ich wünsche Ihnen allen eine gesegnete Zeit!

Ihr Pastor Hans-Werner Hegh.