Herzlich willkommen in St. Theresia vom Kinde Jesu!

Zur Wiederaufnahme von Gottesdiensten

Liebe Schwestern und Brüder,

Am Pfingstsonntag (31. Mai) haben wir wieder mit den Sonntagsmessen begonnen. Auch am Mittwochabend werden wir wieder die Messe feiern. Es bleiben aber die bestehenden Sicherheitsregelungen bzgl. Corona gültig und wir folgen den entsprechenden Empfehlungen des Bistums. Das heißt, dass an den einzelnen Gottesdiensten höchstens 40 Personen teilnehmen können. Der Besuch der Hl. Messe an den Wochenenden und an Feiertagen erfordert eine vorherige telefonische Anmeldung.

Dazu werde ich jeweils am Donnerstag vorher Ihre Anmeldung für das darauf folgende Wochenende entgegennehmen (Tel.: 0208/63554155):

  • am Donnerstag, den 4. Juni (17 - 19 Uhr), die Anmeldung für Fronleichnam (11. Juni); am Samstag/Sonntag 6./7. Juni ist wegen der Rundfunkübertragung kein Messbesuch möglich.
  • am Donnerstag, den  11. Juni (11 - 12:30 Uhr), die Anmeldung für Samstag, 13. Juni, oder Sonntag, 14. Juni.

Jeweils am Sonntagabend von 18.00 Uhr bis 19.00 Uhr wird es weiterhin die „Offene Kirche“ geben (ohne Gottesdienst).

Wenn Sie sich angemeldet haben und zur Kirche kommen, gelten u.a. folgende Regeln:

  • Bitte kommen Sie frühzeitig, da der Einlass mehr Zeit erfordert: Sie werden vor der Kirche empfangen und von einem Ordner registriert. Der Mund- und Nasenschutz ist verpflichtend.

  • Ein weiterer Ordner wird Ihnen einen markierten Platz in der Kirche zuweisen (keine Stammplätze!).

  • Der Mund- und Nasenschutz ist beim Hin- und Hinausgehen zu tragen (in der Kirche ist es ratsam, aber nicht verpflichtend).

  • Wenn Sie ein Blatt von dem Hocker am Eingang entnehmen, befeuchten Sie bitte nicht Ihre Finger und legen Sie das Blatt nicht wieder zurück, sondern nehmen es mit nach Hause.

  • Das Hinausgehen am Ende der Messe wird bankweise erfolgen, damit die Abstände eingehalten werden können.

  • Wenn Sie eine Kerze anzünden möchten, tun Sie das bitte erst am Ende des Gottesdienstes und warten Sie bitte, bis alle anderen die Kirche verlassen haben, damit die Abstände eingehalten werden können.

Zugegeben, das sind viele Auflagen. Sie erfordern von jedem einzelnen große Disziplin und Rücksicht. Ich bitte Sie jedoch inständig darum, sich zu unser aller Sicherheit daran zu halten.

Wenn etwas am Anfang (noch) nicht optimal verlaufen sollte, bitte ich um Ihr Verständnis. Es sind für uns alle ungewohnte Zeiten, die ungewohnte Maßnahmen erfordern. Wir werden die Maßnahmen und Abläufe, wenn nötig, im Laufe der Zeit anpassen und verbessern.

Und erneut der Hinweis: Es bleibt natürlich die Entscheidung eines jeden einzelnen, zum Gottesdienst zu kommen oder nicht. Diejenigen von Ihnen, die zur sogenannten Risikogruppe gehören, bitte ich allerdings, sich gut zu überlegen, ob die Teilnahme am Gottesdienst für Sie selbst und für andere angemessen bzw. vertretbar ist. Die Aufhebung des sogenannten „Sonntagsgebots“ durch Bischof Overbeck bleibt deshalb bis aus Weiteres bestehen.

Wenn Sie Fragen haben, können Sie mich gerne anrufen.

Ihr Pastor Hans-Werner Hegh

COVID-19 (Corona-Virus)

Ab Pfingsten werden werden wir in unserer Kirche wieder gemeinsam Gottesdienst feiern. Die Bedingungen und Regeln, unter denen dies möglich ist, sind oben ausführlich dargestellt. Dies ändert zunächst aber nichts an den anderen seit Mitte März bistumsweit geltenden Einschränkungen. Dies bedeutet insbesondere, dass in unserer Gemeinde auch weiterhin alle anderen Veranstaltungen, die keine Gottesdienste sind, ausfallen.

Weitere Informationen finden Sie auf den web-Seiten des Bistums und der Startseite der Pfarrei.


Kontakt

Anschriften und Telefonnummern 

Pastor
Hans-Werner Hegh, Tel. 63 55 41 55

Mergelkuhle 1

Diakon / Küster

Hermann Optenhövel, Tel. 67 04 03

Auf der Hütung 50

Gemeindebüro
Mergelkuhle 1 

Tel. 63 55 41 55, Fax  63 55 41 65

Email: St.Theresia.Oberhausen@bistum-essen.de

Öffnungszeiten:

Dienstag 10:30 - 12 Uhr

Donnerstag 17:30 - 18:30 Uhr 

© K. Sokolowski-Tinten

Wöchentlicher "Info-Brief"

Solange wir uns als Gemeinde nicht in gewohnter Form zum Gottesdienst versammeln können, finden Sie hier wöchentlich einen kurzen "Info-Brief". Dieser enthält ein Grußwort von Herrn Pastor Hegh, die Lesungstexte des betreffenden Wochenendes, Fürbitten und einen Segen. Dazu - nach Bedarf - weitere Informationen.

Unsere dringende Bitte: Verteilen Sie diesen Info-Brief in Ihrem Bekanntenkreis, Nachbarschaft etc. weiter - per email oder ausgedruckt in Papierform. Denken Sie dabei bitte besonders auch an die Gemeindemitglieder in Ihrem Umfeld, die mglw. nicht "internet-/email-fest" sind. Je mehr Menschen aus unserer Gemeinde wir erreichen, um so besser!

Pfingsten (31. Mai / 1. Juni)

Hier finden Sie auch die älteren Ausgaben.

Offene Kirche St. Theresia

Auch nach Wiederaufnahme der Gottesdienste in unserer Gemeinde zu Pfingsten halten wir das Angebot der "Offenen Kirche" aufrecht. Die nächsten Termine:

  • Pfingstsonntag, den 31. Mai, und Pfingstmontag, den 1. Juni: 18 - 19 Uhr
  • Sonntag, den 7. Juni: 18 - 19 Uhr
  • Sonntag, den 14. Juni: 18 - 19 Uhr

Nutzen Sie die Möglichkeit des persönlichen Gebetes. Herzliche Einladung!

Pfarreientwicklung Nord - Zurück auf los?

In einem Schreiben hat Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck der Pfarrei mitgeteilt, dass er zu der von den Pfarreigremien beschlossenen Votumsergänzung für den Seelsorgebereich Nord "eine Reihe von sehr grundsätzlichen Rückfragen" hat, die es ihm nicht erlauben, das Votum zur Umsetzung freizugeben. Welche Rückfragen dies sind, teilt er in seinem Schreiben nicht mit. Aufgrund der momentanen Situation (Corona) stellt er ein Gespräch zwischen Vertretern des Bistums und den Pfarreigremien über diese Fragen leider erst für die Zeit nach den Sommerferien in Aussicht.