Herzlich willkommen in St. Theresia vom Kinde Jesu!

Gottesdienste und Offene Kirche in St. Theresia

Mittwoch, 25. November

19 Uhr

Hl. Messe

Sonntag, 29. November

9:45 Uhr

18 - 19 Uhr

Hl. Messe

Offene Kirche

Montag, 30. November19 UhrEucharistische Betstunde
Dienstag, 1. Dezember19:30 Uhr1. Spätschicht im Advent

Mittwoch, 2. Dezember

19 Uhr

Hl. Messe

Donnerstag, 3. Dezember9 UhrHl. Messe für die kfd
Samstag, 5. Dezember18:30 UhrHl. Messe

Sonntag, 6. Dezember

 9:45 Uhr

18 - 19 Uhr

Hl. Messe

Offene Kirche

Der Besuch der Hl. Messe an den Wochenenden und der Spätschichten im Advent erfordert eine vorherige telefonische Anmeldung. Anmeldungen immer am Donnerstag davor in der Zeit von 17 – 19 Uhr; Tel. 0208/63554155.

Gottesdienste in St. Theresia

Liebe Schwestern und Brüder,

Am Pfingstsonntag haben wir wieder mit den Sonntagsmessen begonnen. Auch am Mittwochabend werden wir wieder die Messe feiern. Es bleiben aber die bestehenden Sicherheitsregelungen bzgl. Corona gültig und wir folgen den entsprechenden Empfehlungen des Bistums. Das heißt, dass an den einzelnen Gottesdiensten höchstens 40 Personen teilnehmen können. Der Besuch der Hl. Messe an den Wochenenden erfordert daher eine vorherige telefonische Anmeldung (Tel.: 0208/63554155). Diese sind jeweils am Donnerstag für das darauffolgende Wochenende möglich (17 - 19 Uhr). Für die Messen am Mittwoch ist keine Anmeldung erforderlich. Jeweils am Sonntagabend von 18.00 Uhr bis 19.00 Uhr wird es weiterhin die „Offene Kirche“ geben (ohne Gottesdienst). Wenn Sie sich angemeldet haben und zur Kirche kommen, gelten einige Regeln, die Sie hier nachlesen können.

Wenn Sie Fragen haben, können Sie mich gerne anrufen.

Ihr Pastor Hans-Werner Hegh

COVID-19 (Corona-Virus)

Ab Pfingsten werden werden wir in unserer Kirche wieder gemeinsam Gottesdienst feiern. Die Bedingungen und Regeln, unter denen dies möglich ist, sind oben ausführlich dargestellt. Dies ändert zunächst aber nichts an den anderen seit Mitte März bistumsweit geltenden Einschränkungen. Dies bedeutet insbesondere, dass in unserer Gemeinde auch weiterhin alle anderen Veranstaltungen, die keine Gottesdienste sind, ausfallen.

Weitere Informationen finden Sie auf den web-Seiten des Bistums und der Startseite der Pfarrei.


Kontakt

Anschriften und Telefonnummern 

Pastor
Hans-Werner Hegh, Tel. 63 55 41 55

Mergelkuhle 1

Diakon / Küster

Hermann Optenhövel, Tel. 67 04 03

Auf der Hütung 50

Gemeindebüro
Mergelkuhle 1 

Tel. 63 55 41 55, Fax  63 55 41 65

Email: St.Theresia.Oberhausen@bistum-essen.de

Öffnungszeiten:

Dienstag 10:30 - 12 Uhr

Donnerstag 17:30 - 18:30 Uhr 

Wöchentlicher "Info-Brief"

Solange wir uns als Gemeinde nicht in gewohnter Form zum Gottesdienst versammeln können, finden Sie hier wöchentlich einen kurzen "Info-Brief". Dieser enthält ein Grußwort von Herrn Pastor Hegh, die Lesungstexte des betreffenden Wochenendes, Fürbitten und einen Segen. Dazu - nach Bedarf - weitere Informationen.

Unsere dringende Bitte: Verteilen Sie diesen Info-Brief in Ihrem Bekanntenkreis, Nachbarschaft etc. weiter - per email oder ausgedruckt in Papierform. Denken Sie dabei bitte besonders auch an die Gemeindemitglieder in Ihrem Umfeld, die mglw. nicht "internet-/email-fest" sind. Je mehr Menschen aus unserer Gemeinde wir erreichen, um so besser!

Christkönigssonntag (22. November)

 

Hier finden Sie auch die älteren Ausgaben.

Pfarreientwicklung Nord - schlechte Nachrichten für St. Theresia!

Liebe Schwestern und Brüder!
Am vergangenen Mittwoch hat unser Bischof Franz-Josef Overbeck den Beschlussgremien (Pfarrgemeinderat und Kirchenvorstand) der Pfarrei St. Clemens seine Entscheidung bzgl. des Votums, das am 27. November des letzten Jahres verabschiedet worden ist, mitgeteilt. In einem Brief vom Mai 2020 hatte er uns wissen lassen, dass er grundsätzliche Rückfragen zu unserem Votum hätte und es deshalb nicht zur Umsetzung freigeben könne.
Seine Entscheidung trifft unsere Gemeinde St. Theresia besonders hart: Spätestens zum 31. Dezember 2024 (gegebenenfalls auch früher) werden die Kirche, das Gemeindeheim und die dazugehörenden Gebäude aufgegeben. Bitte lesen Sie dazu auch das Wort unseres Pfarrers.
Das ist eine Entscheidung, an der wir lange zu knacken haben werden. Bei vielen ist die Trauer groß, auch Enttäuschung und Wut sind deutlich zu spüren. Und das alles soll und muss seinen Platz finden.
Im September wird der Prozess beginnen, diese Entscheidung des Bischofs umzusetzen. Viel Arbeit und viel Anstrengung wird auf uns zukommen.
Aber was auch immer die kommende Zeit bringen wird, eines verspreche ich Ihnen: Ich werde Sie, so gut wie es mir angesichts der eigenen Betroffenheit möglich ist, auf diesem Weg des Abschiednehmens begleiten.
Ich wünsche Ihnen allen einen gesegneten Sonntag und eine gute Sommerzeit; allen, die verreisen, Gottes Geleit auf Ihren Wegen; und allen, die zuhause bleiben, ebenfalls eine gute Zeit! Gottes Schutz und Segen wünscht Ihnen allen, 

Ihr Pastor Hans-Werner Hegh.