< Gemeindebüro in Herz-Jesu
14.09.2018

Gemeinderatswahl 2018 in Herz-Jesu


Auf Grund des Pfarreientwicklungsprozesses (PEP) wurde die Amtszeit der Gemeinderäte in unserer Pfarrei um 1 Jahr verlängert, so dass die eigentliche Wahl im vergangenen Jahr auf dieses Jahr verschoben wurde. Gemeinsam mit der Kirchenvorstandswahl werden in diesem Jahr auch die Gemeinderäte in unserer Pfarrei am 17./18.11.2018 neugewählt.

Das PEP – Votum unserer Pfarrei sieht vor, dass die Gemeinden Herz-Jesu und St. Clemens in den „Seelsorgebezirk Mitte“ zusammengefasst werden. Auf Grund dessen haben beide Gemeinderäte auf Vorschlag der Vorstände einstimmig beschlossen, dass man einen gemeinsamen Gemeinderat bilden möchte. Die Wahl wird aber noch getrennt und mit unterschiedlichen Kandidatenlisten durchgeführt. Jede Gemeinde wählt aus seiner Liste acht neue Gemeinderäte, die dann den neuen Gemeinderat Mitte bilden.

Der Wahlausschuss (Hildegard Trellenkamp, Thomas Hill, Lars Rentmeister, Regina Pöter u. Pastor Mathur) hat sich am 13.09., konstituiert.

In der Folgezeit wird es auf dieser Seite immer neue Infos zu lesen geben.

Aufnahme in die Wählerliste Herz-Jesu

Bis zum Samstag, dem 21.10., besteht die Möglichkeit, dass Wahlberechtigte, die nicht in unserer Gemeinde oder Pfarrei wohnen, aber sich zu Herz-Jesu zugehörig fühlen, sich in unsere Wählerliste eintragen zu lassen.

Es genügt ein formloser unterschriebener Antrag mit folgenden Angaben: Vor- und Nachname, Anschrift, Geburtsdatum und Wohnsitzgemeinde.

Ein Vordruck kann auch hier heruntergeladen werden.

Dieser Antrag ist an den Wahlausschuss, Inselstr. 31, zu richten und kann in den roten Briefkästen (Kirche/Gemeindeheim) eingeworfen werden. Der Wahlausschuss wird dann die Wohnsitzgemeinde bitten, Sie aus der dortigen Wählerliste zu streichen.

Bitte beachten: Falls Sie bei der vergangenen Gemeinderatswahl im Jahre 2013 schon einmal diesen Antrag gestellt haben, müssen Sie dies nun erneut tun.

Wahlberechtigt sind alle, die am Wahltag 14 Jahre alt werden.