< Der Familienmorgen - Ein Tag für uns
11.11.2018

Firmlinge stärken ihren Glauben


Weihbischof Ludger Schepers bei der Firmung am 11.11.2018, Foto: Gers Huelsmann

Insgesamt dreiundzwanzig Jugendliche aus dem Gemeinden St. Clemens und Herz-Jesu Sterkrade haben am 11. November 2018 durch Weihbischof Ludger Schepers das Sakrament der Firmung empfangen.

Für die 16jährige Jacqueline ist klar: „Ich tue das wegen meines Glaubens. Es ist das nächste Sakrament, und irgendwann will ich kirchlich heiraten“.
Auch Patrick, 15, hat diese Entscheidung bewusst getroffen, „um mich in meinem Glauben zu stärken“. Und für Ruben, ebenfalls 15, ist es wichtig, mit der Firmung in die Gemeinschaft aufgenommen zu werden; auch er sieht die Firmung als Bestätigung seines Glaubens.

Pastor Arun Mathur zeigte sich begeistert über die Haltung der Jugendlichen: Alle Firmlinge seien mit Begeisterung dabei gewesen, „waren Feuer und Flamme“.

Weihbischof Schepers wünschte den Firmlingen viel Erfolg „für den eingeschlagenen Weg von Mut und Vertrauen. Ihr seid aufgerufen, das Feuer der Liebe zu entfalten.“

Mit dem Vorbereitungs-Kurs, dessen Ende die Jugendlichen einmütig bedauerten, sei es nicht zu Ende, sondern es fange jetzt erst an.