< Sommer, Sonne und Soutane ...
03.09.2019

Bischof Franz-Josef Overbeck zu Maria 2.0: "Ausrufezeichen!"


Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck, Foto: Achim Pohl | Bistum Essen

Bischof Franz-Josef Overbeck nimmt die Initiative "Maria 2.0" nicht als Protest, sondern als ein Ausrufezeichen wahr und setzt dabei auf gegenseitige Verständigung innerhalb der Kirche.

Dies erklärte Overbeck am Montag, 2.9.2019 bei einer Versammlung der Mitglieder des Diözesanrates im Bistum Essen.

„Hier scheiden sich die Geister zwischen denen, die sich nicht verstanden fühlen und denen, die deutlich machen, dass es für sie bei Entscheidungen in der Zukunft um das Katholische geht", so Bischof Overbeck weiter.

Untauglich sind aus seiner Sicht aber bundesweite kritische Äußerungen zu "Maria 2.0", welche den Kampf um Veränderungen in der Kirche disqualifizieren wollten und ihn dabei z.B. als "Unglauben" bezeichneten.

Quelle:
https://neuesruhrwort.de/2019/09/03/overbeck-setzt-auf-verschiedene-leitungsformen-von-gemeinden/

 

Siehe auch: "Overbeck will verstärkt auf neue Leitungsformen von Gemeinden setzen" -> Katholisch.de