© Bernhard Kreyenberg

Absage aller Präsenzgottesdienste bis zum 31.01.2021

Der bundesweite Lockdown wurde in der Konferenz der Bundeskanzlerin mit den Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten flächendeckend verlängert und sogar verschärft. Dementsprechend passen wir in den Kirchen der Pfarrei St. Clemens unsere Gottesdienstordnung an und sagen alle Präsenz-Gottesdienste bis einschließlich 31. Januar 2021 ab. Natürlich sind wir als Seelsorgerinnen und Seelsorger auch in dieser Zeit für Sie erreichbar. Die Propsteikirche St. Clemens bleibt täglich von 8.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.

Außerdem wird die Stadtkirche wieder wöchentlich einen Gottesdienst via YouTube ausstrahlen, sodass Sie die Sonntagsmesse aus einer Oberhausener Kirche am Bildschirm daheim mitfeiern können: https://www.youtube.com/channel/UCzo1OE-XI4DkCTa0OuItvWg

Über weitere digitale Angebote können Sie sich auf unserer Homepage St. Clemens informieren.

Glocken unserer Kirchen läuten jeden Abend um 19 Uhr und laden zum Gebet des Vater unser ein.

Beten wir füreinander und besonders für die Kranken und Einsamen in unserer Pfarrei und für alle, die sich um sie sorgen und sie pflegen.

Propst Dr. Peter Fabritz

Gottesdienst zur Wallfahrt

15.01.2020

Vorabendmesse
St. Clemens
16.01.2021

Familiengottesdienst
St. Josef Schmachtendorf
16.01.2021

10.01.2021

aktuelle Informationen und Angebote

Ein Impuls zum Fest der Taufes des Herrn von Pastor Gerd Wittka
Bischofswort zum 1. Januar 2021
© Martina Duckscheidt
Sternsingeraktion 2021 in der Pfarrei St. Clemens
ein virtueller Besuch und Segen der Sternsinger
Hier haben Sie die Möglichkeit online zu spenden
Erreichbarkeit von Seelsorger*Innen

Öffnungszeiten der Kirchen

St. ClemensSt. Josef BuschhausenHerz JesuSt. Theresia vom Kinde Jesu
St. Josef SchmachtendorfSt. Johann HoltenSt. BarbaraLiebfrauen/St. Konrad

Bitte beachten Sie: In allen unseren Kirchen muss permanent eine Mund-Nase-Bedeckung getragen werden und der Mindestabstand von 1,5m eingehalten werden. Bitte desinfizieren Sie sich am Eingang die Hände. Achten Sie auf die aktuellen Verlautbarungen zu den Corona-Bestimmungen der Stadt Oberhausen und bleiben Sie - wenn möglich - zuhause.