Wichtig ist bei der Verwendung des Logos, dass die Verbindung zur Caritas vor Ort deutlich wird z.B. durch Hinzufügungen von „Gemeindecaritas St.XY“. Alle weiteren Informationen (Unveränderlichkeit) usw. bei Verwendung dieses Logos bitte hier nachlesen:

http://www.caritas.de/diecaritas/fuermitarbeiter/erscheinungsbild/

Caritas-Kampagne 2020

(C) Deutscher Caritasverband

"Sei gut, Mensch!"

Sich dem Gegenüber zuzuwenden und Gutes tun

Viele sind bereit, Anderen Gutes zu tun, Verantwortung für den Nächsten und die Gemeinschaft zu übernehmen und zu helfen, wo Hilfe benötigt wird. Sie sind buchstäblich "Gutmenschen" – auch wenn die Bezeichnung längst nicht allen als Anerkennung gilt.
Mit der Jahreskampagne "Sei gut, Mensch!" stellt der Deutsche Caritasverband (DCV) klar: Wer Anderen Gutes tut und sein Handeln auf das Gemeinwohl ausrichtet, darf nicht verunglimpft werden. Vielmehr ist der Zusammenhalt in unserer Gesellschaft auf das solidarische Handeln einer und eines Jeden angewiesen. Die Bereitschaft, Gutes zu tun, braucht Ermutigung und verdient Anerkennung.
Die Sorge für das Gemeinwohl ist ein zentrales Prinzip der christlichen Sozialethik. Es geht dabei um alle Bedingungen des gesellschaftlichen Lebens, die den Einzelnen und ihren Gemeinschaften dabei helfen, ihre Vorstellungen von einem gelingenden Leben zu realisieren. Diese Bedingungen zielen darauf, die Würde des Menschen und seine freie Entfaltung als Person zu garantieren. Dazu braucht es neben gerechten Rahmenbedingungen die Solidarbereitschaft der Gesellschaftsmitglieder, die nicht an nationalen Grenzen endet.
(mehr unter Caritas-Jahreskampagne)

Wir als Gemeindecaritas St. Theresia sind vernetzt mit den Caritasgruppen unserer Pfarrei St. Clemens und dem Caritasverband der Stadt Oberhausen.
Um die vielfältigen Aufgaben der Caritas unterstützen zu können, gehen unsere ehrenamtlich Mitarbeitenden zweimal jährlich mit der Haussammlung von Tür zu Tür.
Mit den Spendengeldern unterstützen wir Menschen in Notsituationen schnell und unbürokratisch. Dank der Spenden können wir auch Maßnahmen in unserer Stadt fördern, z.B.  Ferien für Kinder, das Arbeitslosenzentrum „Kontakte“, Projekte des Caritasverbandes wie Senioren im Blick, Gleis 51, Kinder im Blick und auch die Aufgaben der Caritas international.

So können wir durch Ihre Hilfe dazu beitragen, dass es vielen Menschen ein kleines bisschen besser geht und Mitmenschlichkeit ein Stück Wirklichkeit wird.

Caritas St. Theresia
Irmgard Pendejasczcyk    Regina Neumann