Messdienerwallfahrt nach Rom

Hier finden Sie aktuelle Informationen, Fotos, etc. über unsere Fahrt nach Rom.

Liebe Grüße,

Anastasia, Carolin, Carolina, Jolina, Leonie, Xenja, Ruth, Maria

P.S.: Die offizielle facebook-Seite des Bistums zur Wallfahrt

Nach oben

© K. Sokolowski-Tinten

4.8.: Wir sind wieder da!

Nach knapp 20stündiger (sehr kalter!) Fahrt sind wir wieder zurück in Oberhausen. Hinter uns liegt eine sehr schöne und interessante Woche mit vielen Eindrücken und Begegnungen in der "Ewigen Stadt". Nochmals herzlichen Dank an alle, die uns finanziell unterstützt und uns dadurch dieses Erlebnis ermöglicht haben.  

Nach oben

© M. Tinten

3.8.: Es ist verboten vorebereiten broetchen!

Nach einer schönen, aber auch sehr anstrengenden Woche in Rom, fahren wir heute zurück. Vormittags haben wir es ruhig angehen lassen. Allerdings mussten wir noch Reiseproviant besorgen, denn "es ist verboten vorebereiten broetchen". Ansonsten haben wir uns die Zeit bis zur Abfahrt mit Kartenspielen etc. im Hotel vertrieben. Die große Überraschung zur Abfahrt: Es regnete!!!!

Nach oben

 

Nach oben

2.8.: Spanische Treppe, Piazza Navona dann Messe und Abendessen mit dem Bischof

Heute vormittag waren wir bei der spanischen Treppe, dann an der Piazza Navona. Nachmittags sind wir zur Messe mit dem Bischof und anschließend waren wir zum Abendessen eingeladen mit allen Messdienern aus dem Bistum. Beim Essen gab es musikalische Unterhaltung von einer Band des Bistums, die auch bei unseren Messen immer spielt. Und zum Schluss dann sogar ein Gruppenfoto mit Bischof Overbeck!

Nach oben

 
© C. Botindari

1.8.: Vatikanische Museen und Petersdom

Heute waren wir in den Vatikanischen Museen. Wir hatten wirklich Glück und mussten nur ganz kurz anstehen! Besonders beeindruckend war natürlich die Sixtinische Kapelle. Danach kam man auch ohne lange Schlange direkt in den Petersdom. Nachdem uns das gestern ja leider nicht gelungen war, waren wir dann auch noch auf dem Petersplatz. Mittagessen gab es heute auf dem Bürgersteig vor einem kleinen Pizzaladen. Nach dieser Stärkung ging es zum Pantheon, das allerdings im direkten Vergleich mit dem Petersdom doch recht klein wirkt. Nach einem Abstecher zum Trevi-Brunnen ging es dann in eine nette Eisdiele. Dort haben wir uns dank der großzügigen Spenden im Vorfeld der Romwallfahrt ein Eis gegönnt. Vielen Dank nochmal an alle, die uns unterstützt haben! Wie auch schon in den letzten Tagen haben wir unterwegs wieder viele andere Messdienerinnen und Messdiener getroffen. Wir freuen uns immer über die netten und interessanten Gespräche. Besonders praktisch ist außerdem, dass wir in den anderen Gruppen immer Leute finden, die unsere Gruppenfotos machen. Natürlich können wir uns da auch oft revanchieren, indem wir auch Fotos für andere Messdienergruppen machen. Später haben wir dann noch auf Einladung von Propst Fabritz gemeinsam mit der Gruppe aus St. Clemens einen gemütlichen Abend verbracht.

Nach oben

 

Nach oben

© L. Weigel
© L. Weigel

31.7.: Der Papst in weiter Ferne

Heute haben wir vormittags erst mal wieder sightseeing gemacht: Engelsbrücke und Engelsburg. Nach einem gesunden Mittagessen - diesmal sogar mit Tischen und Stühlen - haben wir uns dann auf den Weg zum Abendgebet mit dem Papst gemacht. Aber weit gefehlt! Wie so viele andere, haben wir es nicht bis auf den Petersplatz geschafft! Wir haben allerdings neben dem Petersplatz ein paar nette Sitzplätze auf der Treppe gefunden und der Papst ist zumindest an uns vorbeigefahren (siehe Fotos unten und die Videos rechts)!

Nach oben

 

Nach oben

30.7.: Colosseum

Heute waren wir beim Colosseum. Sehr beeindruckend, aber auch sehr voll und heiss (und wir ziemlich k.o.!). Als wir zurück waren, gings ans Postkartenschreiben. 

Nach oben

Nach oben

29.7.: Endlich da!

Nach etwa 20 Stunden Busfahrt sind wir endlich in unserem Hotel in Rom angekommen. Leider sind aber unsere Zimmer noch nicht fertig, sodass wir unser Gepäck erst mal im Frühstücksraum stehen lassen und uns direkt aufmachen zum Auftaktgottesdienst mit Bischof Overbeck. Wir pilgern übrigens ganz modern mit der "Pilgercard" (siehe rechts)! ;-)

Nach oben

 

Nach oben

Unser Programm für die Woche

(draufklicken)

Nach oben

28.7.: Es geht los!

Unter dem Motto „Suche Frieden und jage ihm nach“ machen wir uns mit anderen Messdienerinnen und Messdienern aus dem Bistum auf nach Rom. Dort werden wir eine Woche lang Jugendlichen aus verschiedenen Ländern begegnen und gemeinsam unseren Glauben feiern. Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen, die uns mit Spenden unterstützt haben und uns dadurch dieses Erlebnis ermöglichen.

Nach oben

 

Nach oben