Die Kommunion

© M.Duckscheidt

Jedes Jahr findet die Feier der Ersten Heiligen Kommunion in unserer Gemeinde eine Woche nach dem Weißen Sonntag statt. Bei der Erstkommunion treten die Kinder erstmals zum Altar und empfangen Jesus Christus in der Gestalt des Brotes. Jesus sagt über dieses Brot: „Das ist mein Leib, der für euch hingegeben wird.“ Die Eucharistie (so wird dieses Sakrament eigentlich genannt) ist „Quelle und Höhepunkt“ der Kirche. Deshalb werden die Kinder mehrere Monate auf dieses sehr wichtige Sakrament vorbereitet.

Die Kommunion wird jedes Jahr unter ein anderes Motto gestellt, zu welchem die Kinder auch ein Lied regelmäßig singen. 

In der Regel gehen die Kinder zur  Kommunion, wenn sie die 3. Klasse der Grundschule besuchen. In der Gemeinde St. Clemens werden die Kinder bzw. deren Erziehungsberechtigte angeschrieben und zu einem ersten Informationsabend eingeladen, in welchem die Anmeldung überreicht wird.

Sollte es Ihnen nicht möglich gewesen sein, an dem Abend zu erscheinen, besteht  hier die Möglichkeit, sich die Anmeldung als PDF Datei herunterzuladen.

Wir nehmen bei der Vorbereitung das Wort KOMMUNION wörtlich und wollen wirklich GEMEINSCHAFT sein.

Damit sich die Kinder in dieser Zeit zu einer Gemeinschaft zusammenfinden, treffen wir uns regelmäßig einmal in der Woche zur Gruppenstunde. Beginn der Vorbereitung ist nach den Herbstferien. Wir bilden Gruppen von 8-10 Kindern, die jeweils durch eine Katechetin gemeinsam begleitet werden.

Pastor Michael Danne begleitet die Kommunionvorbereitung.

Wir lernen gemeinsam Gebete, singen Lieder, besprechen Geschichten aus der Bibel und lernen den Gottesdienst kennen. Wir gestalten eine Gruppenkerze, die in jeder Gruppenstunde und im Familiengottesdienst entzündet wird. Der regelmäßige Besuch des Gottesdienstes gehört zur Vorbereitung. Die Kinder besuchen gemeinsam mit ihren Familien am Sonntag die Familienmesse um 11.15 Uhr in der St. Clemens-Kirche.

Während der Vorbereitung nehmen die Kinder gemeinschaftlich an Aktionen der Gemeinde teil, wie z.B. an der Sternsingeraktion im Januar.

Ein Tauferinnerungsgottesdienst erinnert die Kinder an die Taufe und gibt ihnen die Möglichkeit, selbst ihren Glauben auszusprechen. In Anlehnung an die Taufe gehen die Kinder am Tage der Erstkommunion in Alben (weißen Gewändern) zur Feier.

In der Zeit der Vorbereitung feiern wir auch das Fest der Versöhnung, was vielen unter dem Begriff der Beichte bekannt ist. Die Kinder kommen nach guter Vorbereitung darauf sehr froh und erleichtert aus dem Beichtstuhl und wir schließen auch dieses Sakrament mit einer kleinen Feier ab.

An einem Wochenende fahren wir zur gemeinsamen Freizeit zur Jugendburg Gemen, in welcher der Erstkommuniongottesdienst von den Kindern selbst vorbereitet wird.

Die wichtigsten Termine in der Vorbereitung können der Terminliste entnommen werden.

Unsere Katechetinnen stellen sich vor und sind für Fragen immer offen:

Anna Bäcker

anna-baecker(at)t-online.de
Mobil: 0151 62 63 73 70

 

© M. Duckscheidt

Martina Duckscheidt

die4duckis(at)versanet.de
Mobil: 0163 90 60 744

Anmeldung Erstkommunion

Termine in der Vorbereitungszeit

© Fotos M. Duckscheidt