SingPause Oberhausen

SingPause ist der Titel eines Projekts zur musikalischen Förderung von Kindern im Grundschulalter, das bereits in mehreren Städten in Deutschland erfolgreich durchgeführt wird.

Das Ziel ist eine musikalische "Alphabetisierung" für Kinder. Im Rahmen der Singpause erwerben die Kinder musikalische Grundkenntnisse und erlernen ein umfangreiches Repertoire an deutschen und internationalen Liedern.

Das Konzept der SingPause basiert auf der Ward-Methode. Hier erlernen die Kinder auf Basis der Solmisation den Umgang mit ihrer Singstimme.

Da Kinder im Grundschulalter noch nicht über Theorie lernen, sondern anhand von konkreten Abläufen, gliedert sich die Ward-Methode in die Elemente  Stimmbildung, Gehörbildung, Rhythmus, Notation und Improvisation. Ziel der Ward-Methode ist, allen Kindern im Grundschulalter das Rüstzeug mitzugeben, anhand dessen sie frei musizieren können. Wichtig ist dabei, musikalische Selbständigkeit, die durch eine Sicherheit im Umgang mit Musik erreicht wird, zu vermitteln.

Gleichberechtigt neben der Ward-Methode steht das Erlernen von Liedern.

Die Schüler aller teilnehmenden Schulen erlernen in einem Schuljahr ein festes Repertoire an Liedern, das sie dann in einem gemeinsamen Konzert am Schuljahresende präsentieren.

An der SingPause Oberhausen nehmen derzeit vier Schulen teil.

Das sind

  • die Hartmannschule,
  • die Steinbrinkschule,
  • die Postwegschule und
  • die Schule an der Oranienstraße.

Träger des Projektes ist die die Kirchengemeinde Propstei St. Clemens.

Finanziert wird das Projekt vom Innovationsfonds des Bistums Essen und der Jubiläumsstiftung für Bildung und Erziehung des Rotary Club Oberhausen.

Mit einem Klick auf das erste Bild gelangen Sie zum Vorstellungsvideo!

Mehr Informationen sind zu finden unter www.singpause-oberhausen.de.

Folgen Sie uns doch auf der  Facebook-Seite: https://www.facebook.com/Singpause/

 

 

Sei dabei! Unterstütze uns!

Seit über vier Jahren läuft unser Projekt nun an vier Oberhausener Schulen. Knapp 1000 Kinder lernen hier nachhaltig Singen, Musikalität und das Singen zu lieben. 

Von der Pfarrei St. Clemens und dem Rotary Club Oberhausen ins Leben gerufen konnte unsere SingPause Oberhausen mit Mitteln des Pastoralen Innovationsfonds des Bistums Essen angeschoben werden.

Ab dem kommenden Schuljahr sind wir allerdings auf extrem viele Drittmittel angewiesen. Deswegen starten wir am 5. Mai eine Unterstützung Kampagne per Crowdfunding. “Auch, wenn Crowdfunding für uns absolutes Neuland ist, bin ich zuversichtlich, dass wir auf diese Weise viele Unterstützer finden, die uns helfen, dieses wunderbare Projekt in die Zukunft zu führen. Die Oberhausen Crowd ist für uns die ideale Plattform.” - so unser Projektleiter Veit J. Zimmermann.

In der Tat: Je mehr Menschen unsere SingPause Oberhausen auf der Oberhausen Crowd unterstützen, umso leichter erreichen wir unsere Zielsumme. Unterstützen kann jeder - wie er will, kann und mag. 

Ab dem 5. Mai ist dies auf www.oberhausen-crowd.de/singpause möglich. Natürlich gibt es viele spannende Prämien, die das Unterstützen leicht machen.

Und das Beste: Für jeden Unterstützer ab 10 € gibt es von der EVO noch einmal 12 € dazu!

Schau rein auf www.oberhausen-crowd.de/singpause und sei dabei! Werde Unterstützer!


Fotos © www.singpause-oberhausen.de