Termine Gemeinderat 2020

Werktagsgottesdienste im Norden


Unsere Bücherei ist offen

Vieles geht zur Zeit noch nicht, aber eins schon Lesen!
Komm vorbei! Wir freuen uns auf deinen Besuch.
Das Büchereiteam

Messdiener starten wieder!

Allerdings zunächst nur mit den Gruppenstunden und Jugendaktionen.


Als erstes stand eine gemeinsame Radtour auf dem Plan.

Zur Zeit finden Überlegungen statt, wie Dienen unter Corona Bedingungen stattfinden kann.

Wir hoffen, dass wir bald wieder auch mit dem Dienst am Altar starten dürfen.

Text und Foto i.A. O.Peters

Endlich wieder unkrautfrei!

 

Garten-Aktion in St. Josef

Nachdem trockenen Sommer hat das Unkraut den ersten Regen genutzt, um prächtig zu wachsen. Es sah schon recht verboten aus.

14 Helferinnen und Helfer und 6 Stunden Zeit waren nötig, um nicht nur rund um die Kirche, sondern auch den Vorgarten des Pastorats, den Parkplatz und den Zugang von der Eichendorffstraße wieder unkrautfrei zu bekommen.

Zum Glück war ausreichend für Getränke und Essen gesorgt.

An alle Helfer und Helferinnen ein herzliches Dankeschön und vergelt´s Gott.


Der Herbst naht, das erste Laub fällt und damit nähert sich auch die nächste Säuberungsaktion.

Wir können jede Unterstützung gebrauchen.

Wenn Sie uns helfen möchten, melden Sie sich bitte bei Olaf Peters unter der Mailadresse oder sprechen Sie uns an!

gemeinderat(at)st-josef-schmachtendorf.de

Text: Olaf Peters  Fotos: Markus Rüdel

Ordner gesucht!

Liebe Gemeindemitglieder!

Wir benötigen für die Sonntagsgottesdienste Ordner, die die Adressen der Messbesucher notieren und darauf achten, dass sich alle die Hände desinfizieren.

Bitte melden Sie sich für den Ordnerdienst in der Bücherei oder bei Frau Holletscheck unter der Rufnummer 

0208/68 58 58

Danke!

Aktuelle Regeln für den Messbesuch!


Proklamandum

Proklamandum – Samstag / Sonntag 29./30. August

Liebe Schwestern und Brüder,

die Situation in unserer Gemeinde St. Theresia vom Kinde Jesu hat in den vergangenen Wochen nicht nur die Menschen in der Walsumermark bewegt.

Auch in anderen Teilen unserer Pfarrei – und selbst bei Nachbarn, die sich sonst wenig für uns interessieren – gab es Unverständnis und Enttäuschung, Wut und Trauer angesichts der Entscheidung unseres Bischofs, nicht St. Theresia, sondern St. Josef in Schmachtendorf zum langfristigen Standort der vier Nordgemeinden unserer Pfarrei zu machen.

Der Bischof hat auch seine Entscheidung über die Aufgabe des Standortes und der Gemeinde St. Johann in Holten bis spätestens 2024 bekräftigt.

Die Emotionen waren deutlich zu spüren, als unser Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck am Mittwoch vergangener Woche, dem 19. August, in St. Theresia zu Gast war, um seine Entscheidung den Vertretern von Gemeinderat und Verwaltungsausschuss im persönlichen Gespräch zu erläutern. Dutzende Gemeindemitglieder, darunter viele Pfadfinderinnen und Pfadfinder, empfingen den Bischof mit Protestplakaten und einer Mahnwache vor der Kirche.

Obwohl eigentlich ein Gespräch mit den Gremien geplant war, nahm sich unser Bischof zunächst Zeit, um mit einzelnen Gemeindemitgliedern ins Gespräch zu kommen. Er hörte sich ihren Zorn und ihre Klage an und zeigte sich beeindruckt vom großen Engagement der Gemeinde – besonders in der Jugendarbeit.

Zugleich lud er alle Anwesenden zum Gebet ein, auch, um sich mit den Anwesenden zu vergewissern, dass wir als Christen trotz aller Meinungsverschiedenheiten auf dem gemeinsamen Fundament unseres Glaubens stehen.

Beim Gespräch in der Kirche bekräftigte Bischof Overbeck seine Entscheidung, dass St. Josef der langfristige Gottesdienst-Standort unserer Pfarrei für den Oberhausener Norden werden soll. Er verwies erneut auf die gute Erreichbarkeit von St. Josef aus fast allen Teilen des Nordens, die Anbindung an den Ortskern von Schmachtendorf und die katholische Familienbildungsstätte mit ihren Vernetzungsmöglichkeiten zur Gemeindearbeit.

Diese Aspekte machten St. Josef für ihn zu einem für die Zukunft geeigneten Ort, an dem die Kirche ihrem Sendungsauftrag gerecht werden könne, auch um Menschen zu erreichen, die noch keinen Kontakt haben. Unser Bischof betonte, dass seine Entscheidung für St. Josef keine Entscheidung gegen St. Theresia sei und dass er das lebendige Gemeindeleben in St. Theresia sehr wertschätze.

Zudem hob der Bischof grundsätzlich noch einmal hervor, dass es nicht nur finanzielle Gründe gebe, weshalb unsere Pfarrei ab 2030 nur einen der bisher vier Standorte der Nord-Gemeinden weiterführen wird, sondern auch personelle:

Es werde künftig nicht genug Priester, Diakone, Pastoral- oder Gemeindereferentinnen und -referenten geben, um an weiteren Standorten Hauptamtliche in der Seelsorge einzusetzen. Dass Bischof Overbeck in unseren Pfarreientwicklungsprozess eine vom Votum der Gremien abweichende Entscheidung treffen konnte, war von Beginn an vorgesehen. Gleichwohl hat auch Bischof Overbeck bei dem Gespräch in St. Theresia den jüngsten Verlauf unseres Pfarreientwicklungsprozesses als sehr unglücklich bezeichnet.

Er habe St. Josef schon länger für den zentralen Standort im Norden der Pfarrei St. Clemens gehalten. Aber unser Bischof räumte auch ein, dass es aus heutiger Sicht besser gewesen wäre, wenn er seine Sichtweise den Gremien unserer Pfarrei gegenüber bereits früher geäußert hätte.

Er bedauerte ausdrücklich die jetzt entstandene Situation, zeigte Verständnis für den Protest in der Gemeinde in St. Theresia und entschuldigte sich dafür, dass er seine Vorstellungen nicht bereits zu Beginn der Überlegungen vorgetragen habe. „Nicht nur in St. Theresia, St. Josef, St. Johann in Holten und St. Barbara in Königshardt, sondern auch in allen anderen Gemeinden unserer Pfarrei St. Clemens können wir nun mit der Umsetzung der Standort-Entscheidungen beginnen. Dabei ist klar, dass an keinem der Standorte sofort weiterführende Schritte und Entscheidungen anstehen.

Für St. Theresia hat unser Bischof nach dem Gespräch in der vergangenen Woche bekräftigt, dass wir auf jeden Fall bis Ende 2024 Zeit haben, gemeinsam mit der Gemeinde neue Perspektiven am Standort St. Josef zu entwickeln. Dies diene auch dazu, die Übergänge zu planen. Und auch in St. Josef wird es nun darum gehen, die Voraussetzungen für eine gemeinsame Zukunft aller vier Nord-Gemeinden zu schaffen. Mit Unterstützung des Bistums wird in unserer Pfarrei in den kommenden Wochen begonnen, in den Gremien bis zum Ende des Jahres zu prüfen, welche Aufgaben in der Umsetzung der Entscheidungen anstehen. Bei den Umsetzungsschritten sind in dann den verschiedenen Projektgruppen auch Menschen aus den betroffenen Gemeinden mit ihrem Know-how gefragt.

Mit unserem Bischof hoffe ich, dass sich jetzt, da wir die Zukunft gestalten, viele Menschen weiterhin mit Engagement und Tatkraft beteiligen. Nur dann wird gelingen, was wir uns als Leitwort selbst gegeben haben, das Zusammen.Wachsen, hier im Norden und in unserer Pfarrei insgesamt.

Ich bitte Sie als ihr Pfarrer, dass wir trotz der großen Enttäuschung, die in St. Theresia vom Kinde Jesu und in St. Johann besteht, den jetzt vor uns liegenden Weg mit den anderen beiden Nord- Gemeinden und unserer Pfarrei gemeinsam zu gestalten. Ich bleibe zuversichtlich, dass wir diesen Weg finden werden, wenn wir die Kraft finden, die Lebendigkeit der Orte in ein größeres Ganzes einzubringen. Mit herzlichen Grüßen und im Gebet verbunden!

Ihr Propst Peter Fabritz

Bekanntmachung

Oberhausen, 28.08.2020

Liebe Schwestern und Brüder in unserer Pfarrei St. Clemens, liebe Besucherinnen und Besucher unserer Kirchen und Gemeindeheime!

Ausgangspunkt Das Corona-Virus Covid-19 hat in Deutschland bisher weniger verheerende Auswirkungen gehabt als in manchen anderen Ländern. Grund hierfür ist u. a. die Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln, die weiterhin für alle gelten. 

Download                    weiterlesen


Aktuelles in unserer Gemeinde

Flyer - Fahrradtour an Fronleichnam

Rückmeldung des Bischof zum Votum

Liebe Damen und Herren, liebe Schwestern und Brüder, am 27. November 2019 haben wir in einer gemeinsamen Sitzung von Kirchenvorstand und Pfarrgemeinderat die noch ausstehende Ergänzung zum Votum der Pfarrei vom Juli 2018 vorgenommen. Hauptgegenstand der Abstimmung war die Frage der künftigen pastoralen und wirtschaftlichen Aufstellung im Norden der Pfarrei St. Clemens. Das Ergebnis der Sitzung ist Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck übergeben worden, der es dem zuständigen Dezernat Kirchengemeinden zur Prüfung weitergeleitet hat. Seitdem haben wir auf die Antwort unseres Bischofs gewartet. Diese ist nun eingetroffen und ich übersende Ihnen den Brief des Bischofs im Anhang. Um es auf den Punkt zu bringen: Der Bischof kann unser Votum nicht zur Umsetzung freigeben. Für ihn und seine Mitarbeiter ergeben sich grundsätzliche Rückfragen, die geklärt werden müssen. Deshalb wird es in den nächsten Wochen (wahrscheinlich noch vor Beginn der Sommerferien) eine Sitzung mit Vertretern des Bistums und Vertretern der Gremien unserer Pfarrei geben, um das weitere Vorgehen festzulegen. Der Bischof spricht in seiner Antwort von "sehr grundsätzlichen Rückfragen". Ich verstehe das so, dass in einem neuerlichen - sicher viel kürzeren Prozess - die Aufstellung der gesamten Pfarrei in den Blick genommen wird und Entscheidungen über die Zukunft der Pfarrei St. Clemens getroffen werden. Bevor wir in den einzelnen Gremien noch genauer über den Brief und seine Konsequenzen sprechen werden, wollte ich Sie schon vorab darüber informieren. Ich wünsche Ihnen, in dieser ohnehin nicht einfachen Zeit, Gottes Segen und ich grüße Sie alle sehr herzlich! Propst Dr. Peter Fabritz - Pfarrer -

Rückmeldung Bistum

Endlich dürfen wir wieder...

 

Gebet in der Coronakrise

Gebet in der Coronakrise

Herr, Du Gott des Lebens, 
betroffen von der Not der Corona-Krise kommen wir zu Dir. 
Wir beten für alle, deren Alltag jetzt massiv belastet ist
und bitten um Heilung für alle Erkrankten.
Sei den Leidenden nahe, besonders den Sterbenden.
Tröste jene, die jetzt trauern, weil sie Tote zu beklagen haben.
Schenke den Ärzten und Forschern Weisheit und Energie,
und allen Pflegenden Kraft in dieser extremen Belastung.
Gib den politisch Verantwortlichen Klarheit für richtige Entscheidungen.
Wir danken für alle Frauen und Männer, die gewissenhaft
die Versorgung und Infrastruktur unseres Landes aufrecht erhalten.
Wir beten für alle, die in Panik sind oder von Angst überwältigt werden.
Wir beten für alle, die großen materiellen Schaden erleiden oder befürchten.
Guter Gott, wir bringen Dir alle, die in Quarantäne sein müssen,
sich einsam fühlen und niemanden an ihrer Seite haben.
Stärke die Herzen der alten und pflegebedürftigen Menschen,
berühre sie mit Deiner Sanftheit und gib ihnen die Gewissheit,
dass wir trotz allem miteinander verbunden sind.
Von ganzem Herzen flehen wir, dass die Epidemie abschwillt
und dass die medizinischen Einrichtungen und Ressourcen
den aktuellen Anforderungen gerecht werden können.
Wir beten, dass die Zahlen der Infizierten und Erkrankten zurückgehen.
Und wir hoffen, dass in allen Bereichen bald wieder Normalität einkehren wird.
Guter Gott, mache uns dankbar für jeden Tag, den wir gesund verbringen.
Lass uns nie vergessen, dass unser Leben ein zerbrechliches Geschenk ist.
Ja, wir sind sterbliche Wesen und können nicht alles kontrollieren.

Du allein bist Ursprung und Ziel von allem, Du allein bist ewig, immer liebend.

Dein Heiliger Geist bewahre unsere Herzen in der Dankbarkeit.

Getragen von einem tiefen Frieden werden wir die Krise bestehen.

Jesus, Du Herr und Bruder aller Menschen, Deine Gegenwart vertreibt jede Furcht,

sie schenkt Zuversicht und macht unsere Herzen bereit, offen und aufmerksam füreinander.
(Bischof Hermann Glettler, Bischof von Innsbruck)



Karneval in St. Josef

Immer wieder ein toller Abend!

Die Karnevalsgruppe hat es mal wieder gezeigt, mit viel Spielfreude und Witz haben sie einen tollen Abend für uns auf die Bühne gezaubert. Wir sagen  Danke und freuen uns auf des nächste Jahr.

 
 




Gemeindekarneval St. Josef 2020


Gemeindekarneval St. Josef 2020

ab sofort können Sie die Karten für die Veranstaltungen bestellen:

im Ev. Familienzentrum Schmachtendorf Arnheimer Str. 31

in der kath. Bücherei Mi. 15 bis 17 Uhr, So. 10:30 bis 12:30 Uhr

oder bei Frau Dorothea Heinemann Tel.: 02064 2807.


Sichtbare Kiche - St. Josef

Mit Begin der Adventzeit 2019 erstrahlt die Josef Kirche in der dunklen Jahreszeit im hellen Licht.

Offene Kirche St. Josef

Allein in der Kirche

Ungewohnt

Es wird keinen Gottesdienst geben

Ich suche mir einen Platz aus

Dann wechsel ich noch mal

Jemand kommt in die Kirche

Ich schaue nicht hin

Dann bin ich wieder alleine

Jetzt kann ich still werden

nur atmen nur schauen oder die Augen schließen

Irgendwann werde ich unruhig und gehe

Ich kann ja wiederkommen





St. Josef Info TV

Liebe Gemeindemitglieder,

ab sofort finden Sie im Flur der FamilienBildungsStätte und in unserer Gemeindebücherei das neue St. Josef Info TV vor. Bald auch im Kirchenvorbau! Dieses Digitale Informationssystem informiert Sie jederzeit über die neuesten Nachrichten, Termine, Veranstaltungen und vieles mehr rund um unsere Gemeinde, die Nordgemeinden, die Pfarrei und alle Pfarreien und Gemeinden von Oberhausen. 

Genauso erhalten Sie hier auch aktuelle Informationen zum Projekt ZUSAMMEN.WACHSEN Nordgemeinden.

Wir, das Team der Redaktion St. Josef, sowie auch der Gemeinderat freuen uns, Ihnen dieses neue Medium präsentieren zu dürfen. 

Wenn Sie für Ihre Gruppierung, Ihren Verein, den Familienkreis oder eine sonstige Veranstaltung auch auf dem Info TV werben möchten, melden Sie sich einfach im Büro der Redaktion St. Josef (HAUSMEISTEREI) oder senden uns Ihre Anfrage, Plakate, Flyer oder Idee per Mail zu (gemeindenachrichten.stjosef(a)t-online.de).

Wir freuen uns auf Ihre Ideen und Vorschläge.

Liebe Grüße

Ihr Redaktionsteam St. Josef & Gemeinderat St. Josef



Öffnungszeiten des Gemeindebüros

Das Gemeindebüro (Außenstelle St. Josef Schmachtendorf der Pfarrei St. Clemens) nur am Dienstag 10-12 Uhr geöffnet.


21.04.2017

Paulus schreibt: "... und bemüht euch, die Einheit des Geistes zu wahren durch den Frieden, der euch zusammenhält." (Epheser 4,3)[mehr]

Kategorie: 107 St. Josef Schmachtendorf, 000 Top-News-Gemeinde
03.03.2020

BibleArtJournaling - Gottes Wort nur für DICH!

Ein Stück Gottes Wort, das sichtbar geworden ist und meinen Glaubensschatz um eine Erfahrung bereichert. Kommen Sie vorbei und probieren es aus! Wir treffen uns zum ersten Termin am 03.03.2020. [mehr]

Kategorie: 000 Allgemeine News, 000 Top-News-Gemeinde, 000 TOP-News-Pfarrei, 001 Lokal & Gemeindlich, 100 Pfarrei, 101 St. Clemens, 102 St. Josef Buschhausen, 103 Liebfrauen, 104 Herz-Jesu, 105 St. Barbara
05.03.2020

Zeit für Trauer - Raum für Trauer

Seit Januar gibt es in Oberhausen-Sterkrade ein neues Angebot für trauernde Menschen. Jeweils am ersten Donnerstag eines Monats um 18 Uhr findet ein Erinnerungsgottesdienst statt. [mehr]

Kategorie: 000 Allgemeine News, 000 Startseite, 000 Top-News-Gemeinde, 000 TOP-News-Pfarrei, 001 Lokal & Gemeindlich, 100 Pfarrei, 101 St. Clemens, 102 St. Josef Buschhausen, 103 Liebfrauen, 104 Herz-Jesu
21.05.2020

Sonntagsgottesdienste ab Pfingsten 2020

©AJKM

Ab dem Pfingstwochenende werden in den Kirchen der Pfarrei St. Clemens wieder öffentliche Gottesdiensts stattfinden[mehr]

Kategorie: 000 Allgemeine News, 000 Top-News-Gemeinde, 000 TOP-News-Pfarrei, 001 Lokal & Gemeindlich, 100 Pfarrei, 101 St. Clemens, 102 St. Josef Buschhausen, 103 Liebfrauen, 104 Herz-Jesu, 105 St. Barbara
06.09.2020

Umsetzung CoronaSchVO in der Pfarrei St. Clemens

Um dem berechtigten Wunsch der Mitglieder der Pfarrei und anderer Interessierter wieder Orte der gemeinsamen Glaubensausübung und der Begegnung zu geben, müssen wir uns nach der grundlegenden Vorgabe der Corona-Schutzverordnung...

Kategorie: 000 TOP-News-Pfarrei, 000 Top-News-Gemeinde, 100 Pfarrei, 101 St. Clemens, 102 St. Josef Buschhausen, 103 Liebfrauen, 104 Herz-Jesu, 105 St. Barbara, 106 St. Theresia, 107 St. Josef Schmachtendorf
22.11.2020

Konzert „Messe D-Dur“ von Antonin Dvorak

Der Pfarreichor Sterkrade-Mitte hat in 2020 die Orchesterfassung erarbeitet, mit dem Ziel, am Sonntag, 22.11.20 um 18.00 Uhr in der Herz-Jesu-Kirche in Sterkrade, eine konzertante Aufführung dieses Werkes zu Gehör zu bringen. [mehr]

Kategorie: 000 Allgemeine News, 000 Top-News-Gemeinde, 000 TOP-News-Pfarrei, 001 Lokal & Gemeindlich, 100 Pfarrei, 101 St. Clemens, 102 St. Josef Buschhausen, 103 Liebfrauen, 104 Herz-Jesu, 105 St. Barbara

Berichte und Aktivitäten

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Termine Gemeinderat St. Josef 2020

Wir feiern Gottesdienst

Offene Kirche - Herzlich willkommen!

Nach oben

News

Keine Artikel in dieser Ansicht.

03.10.2020

Lebendiger Adventskalender 2020

„Dieses Jahr fällt alles aus!“ - ist zurzeit der erste Gedanke, der uns durch die Corona-Krise begleitet. Aber Weihnachten fällt nicht aus, was uns in den letzten Tagen die Regale in Supermärkten...

02.10.2020

Wiederaufnahme der Messfeier in der Krankenhauskapelle

Ab Samstag, 17. Oktober, wird wieder regelmäßig samstags, 16:00 Uhr die Heilige Messe in der Krankenhauskapelle des AMEOS Klinikums St. Clemens, Oberhausen, gefeiert.

27.09.2020

Versetzung

Nach 9 Jahren verläßt Pastor Arun J. Mathur die Gemeinde Herz-Jesu und somit die Propsteipfarrei St. Clemens.

16.09.2020

Kaplan Robert Hilger im Dienst der Pfarrei St. Clemens

Mein Name ist Robert Hilger und ich freue mich, als Kaplan der Pfarrei St. Clemens meinen Dienst bei und mit Ihnen antreten zu dürfen!

30.08.2020

Unsere neue Pastoralreferentin stellt sich vor

Liebe Christinnen und Christen, nach meiner Ausbildungszeit in der Pfarrei St. Gertrud in Wattenscheid darf ich nun meinen Dienst als Pastoralreferentin in der Pfarrei St. Clemens antreten. Mit...

26.08.2020

CARITAS sucht dringend Herbst- und Winterbekleidung

Seit vielen Jahren unterstützt die Gemeindecaritasgruppe Christ-König (Pfarrei St. Clemens) sozial benachteiligte Menschen im Stadtteil Buschhausen.

10.08.2020

Katholiken pilgerten durch Oberhausen

„Wir fühlten uns überall willkommen“ , hieß es durchweg an diesem sonnigen Tag. Trotz des heißen Wetters machten sich am Sonntag zahlreiche Katholikinnen und Katholiken auf den Weg, um im Rahmen des...

16.05.2020

Regeln für die Gottesdienste in St. Johann Holten

Die Anmeldepflicht für die Sonntagsgottesdienste ist zur Zeit ausgesetzt.

28.04.2020

Corona-News KAB Herz Jesu Sterkrade

Aktivitäten momentan abgesagt. Vertrauensleute keine Besuche

19.04.2020

Orgelmeditation virtuell in Herz Jesu Sterkrade

Kirchenmusiker Christoph Nierhaus spielt auf der Orgel in Herz Jesu Sterkrade eine Orgelmeditation