Stille Zeit vor Gott
im August




Eine klare Ansage,
da gibt es nichts dran zu deuteln.


  
Als offene Gemeinde verstehen wir uns als
Teil der weltweiten katholischen Kirche.
Wir wollen offen sein für alle Menschen
gleich welcher Hautfarbe, nationaler Herkunft
oder sexueller Identität. - Kurz: Offen für Dich.
Diese Willkommenskultur wollen wir als Gemeinschaft
und jeder Einzelne im Alltag zum Ausdruck bringen.
21.04.2017

Paulus schreibt: "Passt euch nicht den Maßstäben dieser Welt an. Lasst euch vielmehr von Gott umwandeln, damit euer ganzes Denken erneuert wird." (Römer 1,2 Gute Nachricht Bibel)[mehr]

Kategorie: 103 Liebfrauen, 000 Top-News-Gemeinde
22.04.2017

Liebfrauen auf dem Weg zur "Ehrenamtlichen Gemeindeleitung"

Der PEGL Quickbutton: Immer auf dem Laufenden im Projekt Ehrenamtliche Gemeindeleitung Liebfrauen. Das Logo, zeigt Ihnen zukünftig , egal wo es Ihnen begegnet: es gibt Neuigkeiten im Projekt Ehrenamtliche Gemeindeleitung.

Kategorie: 103 Liebfrauen, 000 Top-News-Gemeinde

Liebe Gemeindemitglieder und Gäste

Bild: pixabay

Prüft alles und behaltet das Gute! (Thessalonicher 5,21)

Eine Empfehlung des Apostel Paulus an die junge Christengemeinde in Thessalonichi. Aber Paulus spricht damit auch in unsere Zeit. Vielleicht auch zur aktuellen Entwicklung der Gemeinde Liebfrauen Sterkrade, die sich aufgemacht hat etwas Neues zu wagen.

Zunächst weist Paulus uns darauf hin, dass wir uns durchaus nach Dingen und Strömungen umschauen sollen. Sinn macht diese Aufforderung allerdings nur, wenn klar ist, dass dieses Neue, was es hier gilt zu entdecken, durchaus das Potential hat, das Gegebene zu verändern.

Habt also keine Angst auf das Neue zuzugehen. Auch wenn das Neue zu Veränderungen führt, gilt immer noch der zweite Teil dieser Empfehlung. Behaltet (nur) das Gute. Denn, was nicht für Gut befunden wird, darf getrost beiseite gelegt werden und wird uns im weiteren Verlauf nicht mehr belasten.

Positiv ausgedrückt könnte man aber auch sagen, dass wir geradezu aufgefordert sind das Neue zu prüfen. Damit wir das Gute darin erkennen, um dieses zu behalten. Damit das Neue in unser gemeinschaftliches Leben Einzug halten kann. Eine starke Aufforderung sich nicht mit dem Gegebenen allein zufrieden zu geben. Herbert Grönemeyer singt in einem Lied: „Stillstand ist der Tod“. In Jesus Christus sind wir aber bestimmt zum Leben.

Mir fällt aber noch etwas anderes auf.

Paulus traut den Tessalonichern auch etwas zu! Nämlich, dass sie in der Lage sind, dieses Prüfverfahren anzuwenden und zu erkennen, was das Gute, die Essenz der neuen Angelegenheit ist, die es zu begutachten gilt. An anderer Stelle schreibt Paulus: „Alles ist erlaubt - aber nicht alles nützt. Alles ist erlaubt - aber nicht alles baut auf.“ (1. Korinther 10,23) Demnach ist zu prüfen, ob es der Gemeinde dient bzw. ob es diese aufbaut. Es geht nicht um eine einzelne Person, sondern um die Gemeinschaft.

Aber nicht Paulus allein traut das den Christen in Tessalonichi zu. Gott selbst traut ihnen und damit auch uns in Liebfrauen das zu. Es gilt, dass unser himmlischer Vater es geradezu von uns zu wünschen scheint, dass wir unser Geschick als Gemeinschaft in die Hand nehmen und herausfinden, was Gut für uns als Gemeinde ist. Gott selbst befähigt uns dazu, auch wenn wir selbst zunächst anderer Meinung sind.

In diesem Sinne wünsche ich uns
einen gesegneten Wahlsonntag am 10. November 2019
Ihr Günter Beck

 

 

 


Laden Sie den aktuellen Gemeindeinfo herunter ---> 30. Juni 2019

Neuigkeiten aus der Liebfrauengemeinde

Berichte und Aktivitäten > zu den News
01.12.2019

Liebfrauen: Gemeindeleitungs-Kreis wurde gewählt

Auf einer Gemeindeversammung am Sonntag, den 10. November 2019 wurde ein ehrenamtlicher Gemeindeleitungs-Kreis in Liebfrauen gewählt.

 

Keine Artikel in dieser Ansicht.

17.10.2019

Verstärkung für das Pastoralteam

Seit dem 1. August 2019 ist Mirjam Brzeska als Pastoralassistentin in unserer Pfarrei tätig.

14.12.2019

Synodaler Weg - IHRE STIMME zählt

Der auf zwei Jahre angelegte 'Synodale Weg' will möglichst viele Menschen aktiv beteiligen. Hier erklären wir Ihnen, wie SIE IHRE MEINUNG einbringen können.

10.01.2020

Ökumenische Bibelwoche

Einladung zur ökumenischen Bibelwoche: VERGESST NICHT … das Buch Deuteronomium Freitag, 10.1.20 19:00 Uhr in der Propsteikirche St. Clemens Thema: Gott zieht voran Dtn 31,1-13;34,1-12 Montag...

20.01.2020

Woche des offenen Unterrichts in der Klostermusikschule

In der Zeit vom 20. bis 24. Januar 2020 laden Dozenten und Schüler der Sterkrader Klostermusikschule e. V. ein zu einer Woche des offenen Unterrichts.

24.01.2020

Schnuppertag der Klostermusikschule mit anschließendem Konzert

Die Klostermusikschule bekommt im neuen Jahr Räume im "Haus der Musik" in der Gemeinde St. Antonius Klosterhardt. Um sich dort vorzustellen mit den Möglichkeiten des Gesangs- und...

26.01.2020

Ü30 Gottesdienst - "In Verbindung bleiben"

am Sonntag, 26. Januar 2020 um 18.00 Uhr mit Propst Michael Ludwig zum Thema 'In Verbindung bleiben" in der Bernardus-Kapelle. Der Gottesdienst wird musikalisch begleitet von der Musikgruppe "2 &...

22.11.2020

Herzliche Einladung beim Chorprojekt „Messe D-Dur“ von Antonin Dvorak mitzusingen!

Der Pfarreichor Sterkrade-Mitte erarbeitet in 2020 die Orchesterfassung, mit dem Ziel, am Sonntag, 22.11.20 um 18.00 Uhr in der Herz-Jesu-Kirche in Sterkrade, eine konzertante Aufführung dieses...