22.02.2017

Hausbrand-Katastrophe in Oberhausen treibt 14 Kinder und 6 Erwachsene in große Not!

Nur zur Illustration: 'Hausbrand', Quelle: www.pixabay.com

Solidaritätsaktion der Nachbarschaft wirbt um Unterstützung

Bei einem Brand Anfang Februar wurden in Oberhausen-Biefang zwei Doppelhaushälften zerstört, darunter auch eine Familie mit zehn Kindern im Alter zwischen vier und 25 Jahren.

Das Schicksal der drei Familien, die von diesem Brand betroffen sind, hat viele Menschen in Oberhausen tief berührt.
In der Nachbarschaft ist eine Solidaritäts-Aktion angelaufen.
Sie soll den Opfern helfen, schnelle unbürokratische Hilfe zu erhalten.

Mit Unterstützung des Caritasverbandes Oberhausen ist nun ein Solidaritätskonto eingerichtet worden.
Ein Vergabe-Ausschuß, besetzt mit zwei Nachbarn, dem Caritasdirektor Reinhard Messing, sowie der evangelischen Pfarrerin Christiane Wilms aus Holten und dem katholischen Gemendereferenten und Notfallseelsorger Berthold Rzymski aus unserer St. Barbara-Gemeinde wird die Verteilung der Hilfen koordinieren.

Es soll nun geklärt werden, was am Dringensten benötigt wird.

Spendenkonto eingerichtet


Wir möchten Sie sehr herzlich bitten, diese Familien mit Ihrer Spende zu unterstützen.
Abhängig davon, wie in den nächsten Tagen Spenden eingehen, werden dann die Gelder auch den Familien umgehend zur Verfügung gestellt.

Der Caritasverband Oberhausen hat ein Spendenkonto eingerichtet:

Konto: Caritasverband Oberhausen
Stadtsparkasse Oberhausen
IBAN: DE57 3655 0000 0000 1353 19
Stichwort: Kolkmannstraße


Spendenbescheinigung

Die Ausstellung einer Zuwendungsbescheinigung (Spendenbescheinigung) erfolgt automatisch bei der Angabe von Name und Anschrift auf der Überweisung.
Nähere Infos unter: www.caritas-oberhausen.de

Weitere Infos:

Einen Überblick über diese Brandkatastrophe finden Sie hier bei der WAZ Oberhausen:


27.11.2015

Kleiderkammer Fichtestrasse

Gemeindecaritas Christ-König Kleidershop Fichtestraße 17, 46149 Oberhausen (Tabgha-Kirche) (Mo - Do 10.00 -12.00 Uhr) Tel.: 0208 664385