Die KAB St. Theresia vom Kinde Jesu

Die Katholische Arbeitnehmer Bewegung (KAB) ist ein deutscher Sozialverband, der seine Wurzeln in der christlichen Arbeiterbewegung des 19. Jahrhunderts hat. Sie entstand aus dem Zusammenschluss von Arbeitervereinen durch Unterstützung des Mainzer Bischofs Wilhelm Emmanuel von Ketteler. Die KAB ist Teil der Weltbewegung Christlicher Arbeiter (WBCA).

Hauptaufgaben und Ziel der KAB ist die Mitwirkung an der gesellschaftliche Erneuerung und menschenwürdigen Ordnung im politischen, sozialen und wirtschaftlichen Bereich. Bereits im 19. Jahrhundert zeigte sich die KAB (damals „Katholischer Arbeiterverein") vor allem in sozialen Fragen mitverantwortlich und trug erheblich dazu bei, daß z. B.

  • Kinderarbeit weitgehend eingeschränkt,
  • die Sonntagsruhe eingeführt,
  • die 16–stündige tägliche Arbeitszeit abgeschafft,
  • Unfallschutz eingeführt,
  • ein Anspruch auf Urlaub durchgesetzt wurde.

Heute beschäftigen uns Probleme wie die Sorge um menschenwürdige Arbeitsplätze, weltweite aktuelle Umweltfragen, das Desinteresse an Kirche und Religion. In besonderer Weise fördert die KAB die Familien durch Weiterbildungs- und Freizeitangebote. Die KAB bietet sozial- und gesellschaftspolitische Seminare und religiöse Kurse für alle Gruppierungen und Altersklassen. Es stehen mehrere KAB–eigene Familienferienstätten, die von unseren Mitglieder jederzeit zu günstigen Konditionen genutzt werden, zur Verfügung. So organisiert die KAB St. Theresia jedes Jahr eine Wochenendtour in eine solche Begegnungsstätte. Ein Ereignis, bei dem sich immer wieder eine schöne und lebendige Gemeinschaft erfahren lässt.

Der Vorstand und die Vertrauensleute unserer KAB treffen sich einmal im Monat, um die aktuellen Probleme zu besprechen, inhaltliche Themen zu bearbeiten und unsere Aktivitäten, wie die Wochenendtouren, Radtouren, den Aktionstag etc. vorzubereiten. Ein besonderer Dank an unsere Vertrauensleute, die einmal im Monat unsere Mitglieder besuchen, um ihnen die KAB–Zeitung "Impuls" zu bringen und ein offenes Ohr für die Wünsche und Probleme der Mitglieder haben.

Damit die KAB weiterhin erfolgreich arbeiten kann, sind wir auf ihre Mitwirkung angewiesen und suchen "Nachwuchs" in allen Bereichen. 

Auf der Jahreshauptversammlung 2013 haben wir eine neue Satzung verabschiedet.

Wir freuen uns auf rege Teilnahme an unseren Aktionen und würden auch Sie gerne als neues Mitglied begrüßen dürfen.

Vorstand:Frank Brüggemann           Vertrauensleute;Horst Feldhoff                                             
Peter GalonskaHelmut Klingbeil
Peter LangeDieter Koenen
Hagen Lange
Kassierer/in:Christel RüdelPeter Lange
Peter GalonskaGerhard Peters
Helmut Schraven
Schriftführer/in:Dieter KoenenKlaus Wefers
Marlies Neuman
Ehrenvorsitzender:Dieter Koenen

Nach oben

© K. Sokolowski-T.

Termine 1. Halbjahr 2016

12. Februar (11:11 Uhr)

  Karnevalsfrühschoppen

13. März (20 Uhr)

  Vortragsabend

14. April (18:30 Uhr)

  Jahreshauptversammlung

3. Mai (11 Uhr)

  Fahrradtour

27. Mai (9:45 Uhr)

  Aktionstag

26. Juni (11 Uhr)

  Fahrradtour, anschl. Grillen

Nach oben