Der Gemeinderat

"Pfarrgemeinderat und Gemeinderat dienen der Mitwirkung aller Gläubigen am Heilsauftrag der Kirche. Sie sind insbesondere die Organe zur Förderung und Koordinierung des Laienapostolats. Sie dienen dem Aufbau einer lebendigen Kirche". Mit diesen Worten aus der Präambel der "Satzung für Pfarrgemeinderäte und Gemeinderäte im Bistum Essen" wird in kurzer Form die grundsätzliche Aufgabe und Funktion von Pfarrgemeinderat und Gemeinderat beschrieben. Die Gemeinderäte der einzelnen Gemeinden einer Pfarrei werden gewählt; sie entsenden aus ihrer Mitte Vertreter in den Pfarrgemeinderat. 

Diese Seite will Sie über den Gemeinderat unserer Gemeinde und seine Arbeit informieren. Ihm gehören zurzeit 16 Mitglieder an und er tagt etwa 9 - 10 mal im Jahr. Ein wesentlicher Teil der konkreten Arbeit des Gemeinderates wird durch ihn eingesetzte Sachausschüsse geleistet, in denen sich neben Gemeinderatsmitgliedern auch viele weitere Menschen aus unserer Gemeinde engagieren. Ein wesentliche Aufgabe sieht der Gemeinderat darin, den Informationsaustausch mit und zwischen den einzelnen Gruppen und Verbänden sicher zu stellen. Aus diesem Grunde hat er aus seiner Mitte "Ansprechpartner" benannt, welche den Kontakt mit den jeweiligen Gruppen und Verbänden halten.

Die Sitzungen des Gemeinderates sind öffentlich und interessierte Gemeindemitglieder daher ausdrücklich und herzlich eingeladen. Informationen zur nächsten Sitzung finden sich zeitnah unter "Kurznachrichten" und im Schaukasten vor der Kirche; das Protokoll der letzten Sitzung steht Ihnen ebenfalls zur Verfügung. Der Gemeinderat informiert auch regelmäßig im Gemeindebrief über seine Arbeit.