The Armed Man: A Mass for Peace

2019 jährt sich der Ausbruch des Zweiten Weltkriegs zum achtzigsten Mal. Die Schrecken, die dieser Krieg über Europa und die Welt gebrachte hat, sind bis in unsere Tage hinein lebendig und sollen es auch bleiben.
Karl Jenkins komponierte das im Jahr 2000 uraufgeführte “The Armed Man: A Mass for Peace” im Gedenken an die Opfer der Kosovo-Krise. Ähnlich wie Brittens “War Requiem” handelt es sich um ein Anti-Kriegs Opus im Rahmen der Katholischen Messe. Neben den typischen Bestandteilen des Messordinariums verwendet Karl Jenkins eine Vielzahl von Texten verschiedenster Autoren, wie zum Beispiel des Japaners Toge Sankichi, der die Bombardierung von Hiroshima miterlebte und kurze Zeit später an den Spätfolgen verstarb. 

Das Chorprojekt ist wiederum ökumenisch aufgesellt - gemeinsam mit der Evangelischen Kirchengemeinde Holten-Sterkrade.

Musikalisch arbeiten wir mit dem Chor Gospel Invitation zusammen. Wir werden gemeinsam proben und auch beide Aufführungen gemeinsam bestreiten.

Sie sind erfahren im Chorgesang, haben ausreichend stimmliche Qualitäten, haben Spaß auch am harten musikalischen Arbeiten, nehmen den Probenplan ernst und können die Strapazen einer Oratorienaufführung auf sich nehmen? Dann: Singen Sie mit!

Probenzeiten | Termine | Kosten
Die Probenleitung hat Veit J. Zimmermann.
Die Proben finden im 14tägigen Rhythmus immer dienstags um 19:30-21:30 Uhr statt.
Die Proben-Wochenenden finden freitags 19:00-21:30 Uhr und samstags 11:00-13:30 Uhr statt.
Einen konkret datierten Probenplan schicken wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung zu.
Während der Proben wird Gruppenstimmbildung von einer externen Stimmbildnerin durchgeführt. Nach Möglichkeit werden wir auch nach Stimmgruppen geteilt proben.
Mit der Teilnahme am Projekt fällt eine Gebühr von 20,00 € an. Wir bitten Sie auch, sich Ihre Noten selbst zu besorgen (Klavierauszug bei Boosey & Hawkes).
Wir gehen davon aus, dass Sie unseren Proben innerhalb Ihrer persönlichen Terminplanung eine entsprechende Gewichtung beimessen und verlassen uns auf einen überdurchschnittlich guten Probenbesuch. Die Teilnahme an Generalprobe und Aufführungen sind selbstverständlich verpflichtend.

Erste Projektprobe: Dienstag, 17. April 2018
19:30 Uhr, Gemeindesaal Liebfrauen, Roßbachstr. 41.
Generalprobe: Sa, 31.8.2019
Aufführungen: So, 1.9. und So, 8.9.2019

Infos & Anmeldung
Wir bitten um eine formlose Anmeldung unter Angabe der Adresse und Telefon-Nr. sowie der Stimmgruppe an:
KKG Propstei St. Clemens | Veit J. Zimmermann
Klosterstr. 15 | 46145 Oberhausen
oder per Email an oratorienchor(at)pfarrei-stclemens.de.
Anmeldeschluss ist der 8. März 2017.

St. Clemens Oratorienchor
Der St. Clemens Oratorienchor hat sich zur Aufgabe gesetzt, die großen oratorischen Meisterwerke der Musikliteratur in Sterkrade zur Aufführung zu bringen. Er entstand als ein Projektchor aus den Sängerinnen und Sängern, die musikalische Herausforderungen nicht scheuen und Freude daran haben, klassische oratorische Literatur zur Aufführung zu bringen. Letzte Aufführungen waren 2010 „Die Schöpfung“ (J. Haydn), 2011 „Paulus“ (F. Mendelssohn Bartholdy), 2013 das Weihnachtsoratorium (J.S. Bach), 2015 „Die letzten Dinge“ (L. Spohr) und 2017 „Johannes-Passion“ (J.S. Bach).

(c) St. Clemens Oratorienchor